Open Business Lunch Bern

Open Source goes Hardware

Die Open Source Economy wird vom kollaborativ agierenden Prosumer (oder Konsument als Ko-Produzent) getrieben. Offene Hightech-Werkstätten (Makerspaces, FabLabs!) entwickeln und vernetzen sich. Produkte und Fertigungsmethoden basieren auf offenen, digitalen Plänen. Der globale Austausch von Wissen und Erfahrung und der Aufbau auf bestehenden Lösungen steigern Effizienz und Innovation.

Diese Standardisierung und Demokratisierung der Produktionsmittel gibt den (ehemaligen) Nur-Konsumenten enorme Macht. Und weil sie für Entwicklung und Produktion von Hardware - im Gegensatz zu derjenigen von Software - auch noch in Zukunft bereit sind, einen Preis zu zahlen, auch Potenzial für griffige Geschäftsmodelle.

Anschliessend an den OBL besteht die Möglichkeit, das FabLab Bern zu besuchen.

Please register on the /ch/open website

1 person is attending this meetup

Open in Google Maps