GesundheitsApps und Wearables im Trend - Eine Bedrohung für die Privatsphäre?

Welche Veränderungen kommen durch technologische Innovation im Gesundheitsbereich auf uns zu? Welche Chancen und Risiken entstehen für Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft? Diese Fragen wird der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte Hanspeter Thür am 9. internationalen Datenschutztag vom 28. Januar 2015 kritisch beleuchten.

Die Podiumsdiskussion findet von 10 bis 11:30 Uhr im Berner Generationenhaus (Burgerspital am Bahnhofplatz 2 in Bern) statt. Im Anschluss an das Gespräch findet ein Apéro statt, während dem die Podiumsteilnehmer den Medienschaffenden für Fragen und Interviews zur Verfügung stehen.

Podiumsteilnehmer:

Jean Christophe Schwaab, Nationalrat SP/VD, Vize-Präsident Rechtskommission-NR Prof. Henning Müller, Responsible for eHealth, Haute Ecole des Sciences, Sierre Marc Lounis, Senior Product Manager für innovative Accessoires (Wearables), Swisscom Hanspeter Thür, Eidgenössischer Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter

Moderiert wird die Diskussion von Michael Marti, Verantwortlicher TA Online und Newsnet

Sie können sich bis 23. Januar 2014 per Kontaktformular (https://www.edoeb.admin.ch/org/00926/00927/index.html?lang=de) anmelden (Platzzahl beschränkt).

Am selben Tag erhalten interessierte Bürgerinnen und Bürger zudem die Gelegenheit, auf dem Blog des EDÖB zum Thema Datensicherheit und Datenschutz von GesundheitsApps und Wearables zu diskutieren. Der Blog wird am 28. Januar aufgeschaltet.

1 person is attending this meetup

Open in Google Maps