Wege zu Rich Internet Applications: Zwei Technologien im Vergleich: RIA Suite und HTML5

Wir haben uns an die Vorteile von Webapplikationen gewöhnt: einfache zentrale Installation, zentrales Management und universelle Verfügbarkeit. Dies ging bisher mit Abstrichen bei der Interaktivität, Mächtigkeit und dem Programmiermodell einher, verglichen mit dem, was wir von Desktopapplikationen gewöhnt sind. Die Canoo RIA Suite mit ihrem Kern ULC Core bietet hier eine auf die Anforderungen von Unternehmens-Software ausgerichtete, bewährte Alternative in 100% reinem Java unter Ausnutzung des Half-Object-Plus-Protocol Patterns. Canoo stellt diese preisgekrönte Technologie in Demos und mit Live Coding vor.

HTML5 goes Mobile!

Die Anzahl mobiler Endgeräte steigt täglich, und es zeichnet sich langsam aber sicher ab dass die native Unterstützung einzelner Geräte a la iPhone/iPad Support bei Weitem nicht mehr ausreicht, um eine heterogene Benutzergruppe bedienen zu können. Der rettende Anker an dieser Stelle: HTML5! Der Vortrag skizziert die Entwicklung von mobilen Applikationen basierend auf HTML5 und zeigt anhand eines Praxisbeispiels, wie Unternehmen bereits jetzt durch den Einsatz von HTML5 profitieren können bzw. nachhaltige Lösungen basierend auf HTML5 erstellen können.

Open in Google Maps