Management von Open Source Komponenten in der Softwareentwicklung

/ch/open Logo

Open Business Lunch Zürich

Heute entwickelte Software besteht zu mehr als 80 Prozent aus Fremdkomponenten. Meist sind dies Open Source Komponenten, welche es durch hohe Innovationsgeschwindigkeit, schnelle Verbreitung und Transparenz geschafft haben, in der Softwareentwicklung erste Wahl zu werden.

Diese Komponenten müssen aber über ihren Nutzungszyklus auf architektonischer, sicherheitstechnischen und lizenzrechtlichen Ebene gemanagt werden. Ein manueller Prozess bremst die Innovationskraft der Entwicklungsabteilung und ist deshalb nicht akzeptabel.

Im Vortrag wird erläutert, warum eine automatisierte Kontrolle dieser Komponenten notwendig ist und wie dies effizient über ein regelbasiertes System erreicht werden kann.

Nach dem Kurzinput kann beim gemeinsamen Mittagessen (auf eigene Rechnung) weiter über das Thema diskutiert werden.

Referent Oliver Nautsch, Nautsch GmbH (in Gründung)

Für die Platzreservation bitte anmelden unter: /ch/open website