Tourenplanung mit Open Source

OpenStreetMap, PostGIS, OSRM und OpenLayers

Referent: Michael Rüegg, Institut für Software der Hochschule für Technik Rapperswil

OpenStreetMap ist derzeit aufgrund seiner detailtreuen Karten und der freien Verfügbarkeit in aller Munde. Für eine effiziente Tourenplanung sind aber noch andere Tools notwendig. Die Kartendaten sollen persistiert und vorverarbeitet werden, um die enormen Datenmengen in sinnvoller Zeit analysieren zu können. Für die Persistierung eignet sich PostGIS, eine PostgreSQL-Erweiterung welche Unterstützung für geografische Objekte bietet. Für die Vorverarbeitung bietet sich OSRM (Open Source Routing Machine) an, welches die kürzesten Pfade in einem Graph berechnet und diese Daten für spätere Abfragen zwischenspeichert.

In diesem Vortrag wird gezeigt, wie diese Tools angewendet werden, wie Geodaten in PostgreSQL importiert werden können und wie die Vorverarbeitung mit Hilfe von OSRM funktioniert und durchgeführt wird. Als Showcase wird Tourpl verwendet, einen in Python geschriebenen Tourenplaner, welcher am Institut für Software (IFS) an der Hochschule für Technik Rapperswil entstanden ist. Mit Tourpl kann man für eine gegebene Anzahl von Adressen eine optimale (kürzeste) Tour berechnen (Travelling Salesman Problem). Diese wird dem Benutzer in einer übersichtlichen Art und Weise mit Hilfe von OpenLayers visualisiert und kann in verschiedensten Formaten heruntergeladen werden (PDF, CSV, KML und GPX). Tourpl ist unter www.tourpl.ch erreichbar.

Tourpl hat Ende April den Innovationspreis der Schweizer Stiftung Futur und im Juni den Zuger Innovationspreis gewonnen und war ausserdem kürzlich Thema eines Tagesanzeiger Artikels.

Um Anmeldung wird gebeten: http://www.ch-open.ch/events/aktuelle-events/tourpl/

Open in Google Maps