1. GeoBeer Schweiz

Die Twitter Analyse hat gezeigt: Es gibt ein aktives Schweizer GIS-Netzwerk auf Twitter. Wir wollen das Netzwerk in die Realität holen und erweitern.

Mit dem ersten "GeoBeer" in der Schweiz möchten wir den Erfahrungsaustausch zum Thema Geoinformation fördern. Eingeladen sind Karteninteressierte, GIS-Expertinnen, Webkartenentwickler, Verwaltungsmitarbeitende, Studierende, (ehren)amtliche Vermesser und alle, die sich für Karten und Geodaten im 21. Jahrhundert interessieren.

Die vorgeschlagene Struktur: Jemand hält jeweils einen 5-Minuten-Vortrag („Lightning Talk“) zu einem frei gewählten Thema aus den Bereichen GIS, Kartographie, Webmapping und Geoinformation. Anschliessend diskutieren wir offen über aktuelle Themen.

Was?

  • 5-Minuten Vortrag "NotePlac.es: Geocoding meets Evernote", Stephan Heuel
    • Evernote ist einer der führenden Systeme zur Erfassung von digitalen Notizen. Das private Projekt NotePlaces zeigt, wie man Notizen mit Orten verbinden kann.
  • Kennenlernen, Diskussionen, Gespräche, Getränke (nicht nur Bier).
    • Neben dem Vortrag wäre ein möglicher Anknüpfpunkt für eine Diskussion die "Layerrhea“. Brian Timoney hat mit seiner Serie über Webportale für Diskussionsstoff im internationalen GIS-Netzwerk gesorgt: Ein Kritikpunkt ist "Layerrhea" – die typischerweise lange Liste an Layern in GIS-Portalen. Diese seien alles andere als benutzerfreundlich. Stimmt das? Falls ja, was ist zu tun?

Wo?

Das erste "GeoBeer" findet bei Ernst Basler + Partner (EBP) an der Mühlebachstrasse 11 in Zürich statt – nur 100 Meter vom Bahnhof Stadelhofen entfernt!

Getränke und Snacks werden von EBP gestellt.

Nicht bei Twitter?

Du kannst Dich auch per E-Mail an geobeer@ping13.net anmelden.

Wer?

GeoBeerCH wird von Stephan Heuel und Ralph Straumann organisiert. Alle Interessierten sind willkommen.

30 people are attending this meetup

Open in Google Maps